Blogpause

Hallo Ihr Lieben,

eine lange Blogpause liegt hinter mir und eine noch längere vor mir. Ich könnte Euch jetzt erzählen, dass wir sechs Wochen Sommerferien hatten, mein Rechner sich kurzfristig verabschiedet hat, letzte Woche alle mit Grippe im Bett lagen… aber das kennt Ihr alles selbst. Im Moment liegt hier so viel an und so vieles läuft in eine falsche Richtung, dass das „reale“ Leben erst einmal wieder im absoluten Vordergrund steht – der Blog ist dabei völlig unwichtig geworden.

Etwas habe ich aber noch für Euch. Wenn Ihr mögt, notiert Euch das Datum von meinem nächsten Weihnachtsmarkt:

Samstag, 21. November 2015 von 10.00 bis ca 17.30 Uhr

Es wird wieder Weihnachtsdeko und Geschenkideen für Weihnachten alles aus Stoff geben. Der Tisch wird für Euch mit selbstgemachten Weihnachtsplätzchen, Zimtschnecken, gebrannten Mandeln, Glühwein, Kinderpunsch etc gedeckt sein. Ich freue mich, wenn Ihr auf einen Sprung (oder gerne länger) vorbei schaut.

Bis dahin (früher wird es wohl nichts werden auf diesen Seiten)
liebe Grüße
Eure Connie

Kosmetiktäschchen

Hallo Ihr Lieben,

hier ist wieder einmal ein Kosmetiktäschchen entstanden. Eine Freundin suchte ein Geschenk für ihr Patenkind. Wunschfarbe: Blautöne. Der gemusterte Stoff ist aus der Tante-Ema-Musterkollektion. Der unifarbene und der karierte Innenstoff sind von Stoffe-Hemmers. Das Satinband weiß ich gar nicht mehr. Innen habe ich noch ein Gummiband von farbenmix in unterschiedlichen Abständen eingenäht. So kann man das eine oder andere „sichern“

 

So, ich hoffe es gefällt dem Geburtstagskind!
Euch noch einen schönen Tag (endlich wieder mal durchschnaufen)
Liebe Grüße
Connie

racerbackdress

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich ein neues Sommerkleid für’s Tochterkind genäht. Es ist ein Freebook von www.crafterhoursblog.com. Es ist zwar ein englisches eBook, aber die Fotos sprechen für sich und man kann es gut nach nähen. Ich habe einen leichten Streifenjersey von Stoffe-Hemmers gewählt, den ich noch im Schrank hatte. Die Devise lautet im Moment:Stoffe-Abbau!!! Ich habe nicht mal einen Meter verbraucht in der größten Größe (7-8jährige). Und es hat nicht mal zwei Stunden gedauert einschließlich Papierschnitt erstellen und Stoffzuschnitt. Ein toller Schnitt, den ich sicherlich noch häufiger nähen werde! (Wie immer: mit Klick aufs Bild wird das Foto größer)

DSCN1098

DSCN1099

DSCN1100

DSCN1101

DSCN1102

DSCN1104

DSCN1105
Da habe ich es doch wirklich mal geschafft, die Streifen an der Seitennaht aufeinander treffen zu lassen *freu*

Einen schönen Abend noch!
Liebe Grüße
Connie

1. Weihnachts-Stickbild

Hallo Ihr Lieben,

ja, ich weiß, es ist Juli. Ja, es sind im Moment 36 Grad im Schatten und es gibt nichts, womit man das Thema „Weihnachten“ schon entschuldigen könnte….

Zu meiner Verteidigung: dieses Stickbild aus dem Buch „Weihnachtsglück“ von acufactum hatte ich letztes Jahr im September angefangen. Und als ich gemerkt habe, dass ich es doch nicht bis Weihnachten fertig bekomme, habe ich es erst einmal beiseite gelegt. Vor ein paar Tagen ist es mir wieder in die Hände gefallen und ich dachte, dass ich es auf alle Fälle für DIESES Jahr Weihnachten fertig bekommen sollte. Und dann ging es auf einmal ratz-fatz. In dem Buch wird dieses Bild anschließend mit Stoff zu einem wunderschönen Kissen verarbeitet. Mal sehen, was bei mir daraus wird….

Da es mein erstes Stickbild überhaupt ist, sind natürlich jede Menge Fehler drin, aber aller Anfang ist schwer und beim nächsten (???) wird es besser…

DSCN1091

DSCN1092

DSCN1093

DSCN1094

DSCN1095

DSCN1096

DSCN1097

Ein schönes Wochenende
liebe Grüße Connie

Verlinkt bei: Herzensangelegenheiten

mein neues altes Fahrrad

Hallo Ihr Lieben,

mein Geburtstag ist jetzt vier Wochen her und mittlerweile habe ich auch FAST alle Geburtstagsgeschenke, die durch den langen Poststreik liegengeblieben waren, erhalten. Bei uns im Ort hat die Post tatsächlich KOMPLETT für vier Wochen alles eingestellt – keine Briefe, keine Pakete, gar nichts. Ihr könnt Euch das Chaos vorstellen, was gerade an Arbeit auf die Postangestellten zukommt. Aber bei allem Verständnis – und da muss ich jetzt mal unseren Briefträger ansprechen – das ist kein Grund, die Kunden an zu motzen. Okay, so viel zu diesem Thema. Ich wollte euch ja von meinem Fahrrad erzählen…

Ich habe ein Fahrrad, das fährt. Es ist nicht schön. Es ist war rot mit silber. Der Fahrradkorb hielt nicht an der Halterung und sobald mehr als 100g im Korb lagen, hat er sich nach unten verabschiedet. Und da kommt jetzt mein weltbester Schatz ins Spiel. Er hat mir zum Geburtstag mein Fahrrad umgespritzt! Er hat das Fahrrad in alle Einzelteile zerlegt und aus o.g. Gründen hatte ich dann mehrere Wochen ein Fahrrad-Puzzle vor der Tür liegen. Jetzt ist es fertig! Und sooooo schön! Es ist das selbe Fahrrad wie vorher, fährt nicht besser oder schlechter, aber was soll ich sagen? JETZT macht Fahrrad fahren Spaß! Aber seht selbst. Die Fotos sprechen für sich! (Mit klick aufs Bild werden die Fotos größer) Danke mein Schatz, dass Du immer mit den besten Ideen um die Ecke kommst!!!

Euch einen schönen Tag und
liebe Grüße Connie

Rezept: Apfel-Walnuss-Muffins

Hallo Ihr Lieben,

hier auf Wunsch das Rezept von den Apfel-Walnuss-Muffins (die eigentlich Walnuss-Rum-Muffins heißen)
Das Rezept ist aus der aktuellen Buchreihe „meine Familie und ich“, Titel: „Einladung zum Brunch“. Sind übrigens noch sehr viel mehr leckere Rezepte drin…

Vorbereitung: 20 Minuten
Backzeit: ca. 20 Minuten

Für 1 Muffinblech mit 12 Mulden:
200g Äpfel
1-2EL Rum
200g Mehl
100g gem. Walnusskerne
2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
120g Zucker
80ml Pflanzenöl —> da ich kein Joghurt essen kann, habe ich diesen weggelassen und stattdessen 100ml Öl verwendet
2 Eier (Größe M)
200g Vollmilchjoghurt
150g Puderzucker
12 Walnusskernhälften

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Papierförmchen in die Mulden eines Muffinblechs setzen.

Die Äpfel fein raspeln. Mit Rum mischen. Mehl mit Nüssen, Backpulver, Salz und Zucker mischen.

Öl mit Eiern und Joghurt verrühren. Mit einem Kochlöffel die Mehlmischung unter die Joghurtmasse rühren, bis alles gut vermengt ist. Dann die Äpfel unterheben. Masse in die Förmchen füllen.

Muffins im Ofen ca. 20 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen.

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, Muffins damit bestreichen, mit den Walnusskernhälften garnieren. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

SEHR lecker….

Vorschlag der Redaktion: Statt der Äpfel können auch geraspelte Möhren oder Kürbisfruchtfleisch unter den Muffinteig gemischt werden.

DSCN1068

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!
Einen schönen Tag und
liebe Grüße
Eure Connie

kleines Sommerfrühstück

Hallo Ihr Lieben,

das war ein herrlicher Vormittag! Ich habe mit meinen lieben Freundinnen ausgiebig gefrühstückt, Sekt getrunken, gelacht, geratscht… Und wie immer ging die Zeit viel zu schnell vorbei und die kids kamen alle wieder aus der Schule. Ihr Lieben, ganz herzlichen Dank für diese kurzweilige Zeit mit Euch!! Ich freue mich auf ein nächstes Mal, wenn dann wirklich ALLE Zeit haben 🙂

Hier ein paar Eindrücke….

DSCN1075

DSCN1074

DSCN1072
selbstgemachte Erdbeerlimo

DSCN1070
kleine Hackbällchen mit Tomate und Thaibasilikum

DSCN1069
Obstsalat

DSCN1068
Apfel-Walnuss-Muffin….sooo lecker,hmmm…

DSCN1067
kleine Beerentörtchen mit Früchten aus unserem Garten

DSCN1065
und hier noch mal der gedeckte Tisch

Einen guten Wochenstart und
liebe Grüße
Connie

it’s summer, baby….

Hallo Ihr Lieben,

gestern habe ich mich in den Keller verzogen. Der einzige Raum, wo es richtig angenehm kühl ist. Wo ich schon mal da war 🙂 habe ich schnell eine Wimpelgirlande für das Wohnzimmer genäht. Die Wasser-Farben habe ich auch für meine Kissen verwendet, die ich Euch im Februar gezeigt habe.

DSCN1051

DSCN1052

DSCN1053

DSCN1054

DSCN1055

DSCN1056

DSCN1057

DSCN1059

DSCN1062

DSCN1063

Genießt den Sommer!
Liebe Grüße
Eure Connie