Unser Buchstabe im Januar: W …. 12 Letters of handmade fashion

Hallo Ihr Lieben,

 

Anfang des Jahres habe ich Euch ja von der Nähchallenge 12 Letters of handmade fashion erzählt. Im Januar wurde das W von Selmin gezogen. Hier kommt nun mein Beitrag:

W… wie Wickelkleid

Nachdem ich eine Nasennebenhöhlenentzündung und eine kleine Zahnop zu bewältigen hatte, bin ich ganz schön in Hektik verfallen, dass ich mein Projekt noch fertig bekomme. Aber ich habe es geschafft. Ich habe mich für den Schnitt Basic Wickelkleid von ki-ba-doo entschieden. Den Stoff habe ich von hier. Die Farbe ist nachtblau mit Blumen in unterschiedlichen Blau- und Grautönen. Ehrlich gesagt, bin ich sonst „unbunter“ unterwegs. Normalerweise hat man ja bei Wickelkleidern immer das Problem, dass man halbnackt dasteht, wenn ein Lüftchen kommt. Das ist hier nicht der Fall, da beide Vorderteile von Hüfte zu Hüfte überlappen. Ich bin ja noch nicht so geübt darin, Kleidung für mich zu nähen und vergesse daher meistens, dass ich ein kleines bisschen größer bin als der Durchschnitt (1,78 cm) und die Schnitte deshalb ein bisschen zu kurz für mich sind. Memo für mich: Änderungen/Verlängerung vornehmen.

Hier jetzt ein paar Fotos auf der Puppe:

 

Und noch eine Premiere: ICH vor der Kamera! OMG wie peinlich! Am Sonntag Nachmittag, wenn alle spazieren gehen, Fotos im Kleidchen zu machen! Sogar zwei Reiter sind stehen geblieben und haben von ihrem hohen Ross herab geschaut (im wahrsten Sinne des Wortes). Vielleicht sollten wir beim nächsten mal ein etwas abgeschiedeneres Plätzchen suchen 😉 Und vielleicht verliere ich ja im Laufe der Challenge (12 Monate sollten doch reichen) meine Scheu…

Aber egal, hier also die Fotos am lebenden Objekt

 

 

Jetzt schicke ich den Beitrag noch schnell zu Selmin und bin gespannt auf alle anderen W-Werke. Am 1. Februar wird dann der nächste Buchstabe gezogen. Ich freue mich drauf!

Liebe Grüße

habt einen schönen Tag!

Eure Connie

Verlinkt bei 12 Letters of handmade fashion

One Comment

Schreibe einen Kommentar